Joan Brossa – von der Poesie zum Objekt

Hier könnte Ihre Werbung stehenHier könnte Ihre Werbung stehen... Anfragen: Werbung@blickberlin.de

Vom 1. Juli bis 21. August präsentiert das Instituto Cervantes in Berlin die Ausstellung BVERSO BROSSA. Joan Brossa, von der Poesie zum Objekt. Zu sehen sind visuelle Gedichte, Installationen, Zeitschriften, Objektgedichte, sowie Plakate des katalanischen visuellen Poeten.
Joan Brossa (1919 – 1998) ist einer der herausragendsten und repräsentativsten spanischen Künstler der Avantgarde des 20. Jahrhunderts.
Sein facettenreiches Werk umfasst verschiedene Genres, u.a. Lyrik, Theater, Kino und Kunst, wobei es sich tatsächlich, wie Brossa selbst sagte, um „die Seiten ein und derselben Pyramide“ handelt. Der Künstler hat stets verschiedene Mittel genutzt, um ein und dieselbe Wirklichkeit auszudrücken. Die diversen Kunstgattungen wurden von ihm nie voneinander getrennt betrachtet.

Gemäß seinen eigenen Worten, sind alle seine Kreationen „Poesie” – eine Poesie, die mittels der Kombination von Gegenständen durch freie Assoziation neue Sinndimensionen eröffnet. Sein Werk ist geprägt von subtilem Humor, ohne dabei auf gesellschaftspolitische Relevanz zu verzichten.

Das „brossianische Universum“ versammelt Dichtkunst aller Dimensionen: visuelle Poesie, Objektgedichte („Poesia objecte“), Kunst im öffentlichen Raum („Poesia urbana“) sowie Bühnenpoesie („Poesia escénica“). Dazu kommen Drehbücher, Plakate, Installationen und Bücher in Zusammenarbeit mit namhaften Künstlerkollegen wie Joan Mirò oder Antoni Tàpies sowie musikalische Aktionen.

Auf internationaler Ebene sind neben seiner Teilnahme an der Biennale von Sao Paulo 1993 und an der Biennale von Venedig 1997 die Ausstellungen in München, London, Mexiko DF und Monterrey hervorzuheben. BVERSO BROSSA. Joan Brossa – von der Poesie zum Objekt ist nach seinem Tod die erste europäische Wanderausstellung. Diese präsentiert eine kleine Anthologie des katalanischen Autors, die uns ausgehend von der poetischen Optik erlaubt, alle von ihm praktizierten Register kennen zu lernen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Poesiefestivals Berlin 2009 statt.

01.07. – 21.08.09, Mo. – Do. 12:00-19:00, Fr. 12:00 – 18:00, Eintritt frei

Instituto Cervantes
Rosenstr. 18-19
D-10178 Berlin Mitte
Tel.: 030. 25 76 18-0
www.cervantes.de

Kommentar hinterlassen zu "Joan Brossa – von der Poesie zum Objekt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*