Lesung „La mer gelée“

Hier könnte Ihre Werbung stehenHier könnte Ihre Werbung stehen... Anfragen: Werbung@blickberlin.de

Die sechste Ausgabe der renommierten Zeitschrift La mer gelée (das gefrorene Meer) ist eine Sammlung von Gesprächen, Fiktionen, Aufsätzen, Zeichnungen und Fotos, die sich um einen vielseitigen Eigennamen drehen Mit einem entschieden interdisziplinären und zweisprachigen Ansatz wird das Autorenkollektiv der Zeitschrift Auszüge der neuen französischen Übersetzung des Romans, unveröffentlichte Geschichten zu dessen Figuren und verschiedene Diaprojektionen vorstellen.

In La mer gelée schreiben Autoren wie Yoko Tawada, Elfriede Jelinek, Elke Erb, Ann Cotten, Monika Rinck, Daniela Dröscher, Ron Winkler, Serge Pey, Christian Prigent, Andres Veiel, Jean-Pierre Faye, Patrick Quillier, Johannes Jansen, Odile Kennel, Gilles Amalvi, Antoine Brea, Nina Bussmann, Alban Lefranc, Arno Calleja…

Es ist die Zielsetzung von La mer gelée, möglichst umfassend verschiedene Perspektiven zu einem jeweiligen Thema zu vereinen. Hierbei werden nicht nur literarische Sprechweisen versammelt, sondern ebenso philosophische, soziologische und journalistische Arbeiten nebeneinandergestellt. Jede Ausgabe enthält ausserdem eine Reihe von Zeichnungen eines bildenden Künstlers. La mer gelée wird seit 2004 herausgegeben, alle Textbeiträge werden bilingual – deutsch und französisch – publiziert.

Man darf sich auf auf eine anregende Lesung und Gespräche mit den Autoren Daniela Dröscher, Alban Lefranc, Jörg Albrecht, & Gaëtan Pégny im Institut français am Kurfürstendamm freuen!

25.06.2009, 19:30 – Eintritt frei

Institut français
Kurfürstendamm 211
D-10719 Berlin
Tel.: 030. 885 902 0

Blog von La mer gelée

© Institut français

© Arnika Müll


Kommentar hinterlassen zu "Lesung „La mer gelée“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*