Die Berliner Woche: der Marktplatz für ehrenamtliches Engagement vor Ort

Hier könnte Ihre Werbung stehenHier könnte Ihre Werbung stehen... Anfragen: Werbung@blickberlin.de

Die BERLINER WOCHE, das auflagenstärkste Anzeigenblatt Berlins, unterstützt bürgerschaftliches Engagement in der Hauptstadt: Ab Mittwoch, 23. November 2011, sind auf der Zeitungsseite „Berlin engagiert“ ehrenamtliche Einsatzmöglichkeiten von „bürgeraktiv“, dem offiziellen Bürgerportal des Landes Berlin, integriert.

Bei der „Ehrenamtssuche“, die online unter berlin.de/buergeraktiv zu finden ist, stellen verschiedene Organisationen ihre Bereiche und Projekte vor, für die ehrenamtliche Helfer gesucht werden. Die BERLINER WOCHE verschafft der „Ehrenamtssuche“ jetzt zusätzliche Reichweite: In den verschiedenen Lokalausgaben präsentiert sie wöchentlich eine Auswahl der Ehrenamtsangebote aus dem jeweiligen Bezirk und bringt die Einsatzmöglichkeiten so direkt zu ihren Lesern nach Hause.

„Es ist uns ein großes Anliegen, bürgerschaftliches Engagement in Berlin zu fördern und eine relevante Plattform für das Thema zu schaffen“, so Görge Timmer, Geschäftsführer des Berliner Wochenblatt Verlags. „Mit der Integration der Ehrenamtsangebote des Landes Berlin möchten wir uns zusätzlich zu unserer Funktion als Marktplatz für lokale Informationen und Angebote auch zu einem Marktplatz für bürgerschaftliches Engagement entwickeln.“

Neben der Ehrenamtsrubrik startet die BERLINER WOCHE im Dezember auf der Seite „Berlin engagiert“ eine 20-teilige Serie zu „bürgerschaftlichem Engagement“, die einmal im Monat erscheint. In Interviews, Hintergrundberichten und Gastbeiträgen von Experten werden unterschiedliche Aspekte des Themas behandelt. Außerdem werden wöchentlich ehrenamtlich tätige Menschen, Bürgerprojekte, Vereine und sozial engagierte Unternehmen vorstellt.

In Berlin ist bereits ein knappes Drittel aller Menschen ehrenamtlich engagiert. Nach dem „Berliner Freiwilligensurvey“, einer Landesstudie zum bürgerschaftlichen Engagement, sind weitere 44 Prozent bereit, öffentliche Ämter oder Aufgaben zu übernehmen, wenn sich die passende Gelegenheit bietet. „Hier liegt ein großes Potenzial, das wir aktivieren wollen, damit der urbane Lebensraum Berlin auch in Zukunft für die Menschen lebenswert bleibt“, so Helmut Herold, Chefredakteur der BERLINER WOCHE.

Über die BERLINER WOCHE

Die BERLINER WOCHE ist mit einer Gesamtauflage von 1,53 Millionen Exemplaren das auflagenstärkste Anzeigenblatt Berlins. Sie wird im Berliner Wochenblatt Verlag herausgegeben, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen der Axel Springer AG. Die BERLINER WOCHE erscheint jeden Mittwoch in 33 Lokalausgaben (inklusive SPANDAUER VOLKSBLATT) und wird kostenlos an Berliner Haushalte verteilt. Die BERLINER WOCHE präsentiert wöchentlich Lokalnachrichten aus den Ortsteilen, Veranstaltungstipps, Servicebeiträge und einen umfangreichen Kleinanzeigen-Markt. Einen inhaltlichen Schwerpunkt der Berliner Woche bildet seit Februar 2011 die neue Rubrik „Berlin engagiert“ auf der letzten Zeitungsseite, die Themen rund um das bürgerschaftliche Engagement in Berlin beleuchtet.

Kommentar hinterlassen zu "Die Berliner Woche: der Marktplatz für ehrenamtliches Engagement vor Ort"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*