Ankara Shoppingfest 2012 – Kunst, Kultur und Shopping pur!

Ankara, die Hauptstadt der Türkei, das „Herz Anatoliens“ möchte auf den Spuren von Istanbul wandeln und wird in diesem Jahr vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 zum ersten Mal das „Ankara Shopping Fest 2012“ veranstalten.

Motto: Ankara – Shopping, Kultur und Entertainment

Der Staatspräsident der Türkei Abdullah Gül, der Bürgermeister der Stadt Ankara, Ibrahim Melih Gökçek und der Präsident der Handelskammer Ankara, Salih Bezci eröffneten im Sheraton Hotel Ankara mit einer grossen Gala das „Ankara Shopping Fest 2012“. Doutzen Kroes aus den Niederlanden, (Model von Victoria´s Secret), wurde als „Face of Ankara Shopping Fest 2012“ vorgestellt.
Die Gäste im Ballsaal erlebten wunderbare Musikdarbietungen und eine opulente Modenschau, mit einer Präsentation von Kreationen türkischer Designer und Designerinnen, die hohes internationales Niveau und osmanisches Design repräsentierte.

Zur grossen Freude deutscher Einkaufs-Maniacs werden in mehr als 35 Shopping Centren und Boutiquen bis zu 50% Rabatt offeriert. Da ist Zalando nichts dagegen!

Models präsentieren Kreationen nationaler und internationaler Brands auf den Laufstegen der Stadt und zeigen, was die Modewelt in der nächsten Saison bestimmt. Von Goldschmuck, über Seidenschals, Edel-Outfits bis zur Designer-Handtasche – hier kommt jederman und jede Frau auf Ihre Kosten. Und als Sahne obendrauf gibt es anlässlich des Ankara Shopping Fest in vielen Hotels attraktive Special Arrangements, z.B. im First Class Hotel JW Marriott Ankara, 3 Übernachtungen Deluxe zum Preis von 2!

Internationale Show Acts wie Tarkan, Sibel Can (Lale devri), Ruslana und viele weitere türkische Künstler und Bands treten während des Ankara Shopping Fest in Open Air Konzerten auf, 24 Tage lang werden die Straßen mit Lichtern geschmückt und das Podium von Konzerten zahlreicher Musiker und Gruppen sein.

An 22 Orten in den Bezirken Kizilay, Ulus, Çankaya, Bahçelievler, Izmir Caddesi, Sakarya Caddesi und anderen Orten sind Veranstaltungen geplant. Da trifft es sich gut, das Turkish Airlines von den deutschen Städten Berlin und Hamburg aktuell Direktflüge nach Ankara zum all inclusive Sonder-Preis ab 217,00 € anbietet.

Mehr Informationen bei Facebook und unter www.ankarashoppingfest.com.tr

Was einen als aufmerksamen Berliner Berichterstatter am meisten imponiert, ist die Tatsache, in welch kurzer Zeitspanne Idee, Konzeption, Planung und Umsetzung in Ankara stattfanden. Innerhalb von nur 6 Monaten wurde das Projekt „Ankara Shoppingfest 2012“ realisiert.

Die Organisatoren sind:

•  Republic of Turkey, Ministry of Culture and Tourism
•  Ministry of Development
•  Governorship of Ankara
•  Ankara Metropolitan Municipality
•  The Union of Chambers and Commodity Exchanges of Turkey ( TOBB )
•  Ankara Trade Chamber ( ATO )

Das solch ein Event natürlich auch wichtige Partner und Sponsoren benötigt ist klar: Die Hauptsponsoren sind Anadolu Jet, Halkbank und FIAT sowie

•  United Brands Association ( BMD )
•  Trade Council of Shopping Centers and Retailers ( AMPD )
•  The Interbank Card Center ( BKM )
•  Council of Shopping Centers- Turkey ( AYD )
•  Association of Turkish Travel Agencies ( TURSAB )
•  Ankara Chamber of Industry ( ASO )
•  Ankara Commodity Exchange ( ATB )
•  Ostim Organized Industrial Site
•  Ankara Chamber of Merchants and Craftsmen
•  Association of Anatolian Tourism Businessmen ( ATIB )
•  Siteler Ankara Furniture Sellers Site
•  Ankara Textile Manufacturers Association

Und sicher spielte der Bürgermeister von Ankara, Ibrahim Melih Gökçek, als motivierender Antreiber eine nicht unwesentliche Rolle. Da wünscht man sich als geplagter BER-liner, dass Berlin und Ankara zeitnah eine Städtepartnerschaft begründen, damit Berliner Verwaltungen und Firmen im Austausch mit Unternehmen und Verwaltungen in Ankara recht schnell lernen, wie man Projekte zeitnah und ohne viel Palaver realisiert.

Auch in Sachen PR ist Ankaras Bürgermeister Ibrahim Melih Gökçek mit eigenem Foto und Filmteam ständig unterwegs! Ob auf www.melihgokcek.com, ob Facebook, Twitter (mehr als 34.000 Tweets, mehr als 345.000 Follower!!!)…  – Melih Gökçek ist überall am Start. Da besteht für unseren Regierenden Bürgermeister Klaus „Wowi“ Wowereit durchaus Nachholbedarf.


Ankara sieht sich aber nicht nur als neues Shopping-Paradies, sondern möchte sich den Reisenden aus aller Welt als weitere attraktive Travel Destination in der Türkei präsentieren.

Neben mehren Museen, der Altstadt Ulus steht für Geschichts- und Kulturinteressierte Reisende das Mausoleum (Anitkabir) von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk im Vordergrund. Das Mausoleum befindet sich auf dem Hügel Hügel Rasattepe, exakt 1923 Meter vom türkischen Parlamentsgebäude entfernt. Die Bezeichnung Anittepe (Monumentshügel) erhielt der Hügel erst mit Errichtung der Grabanlage für Atatürk. Nach seinem Tod 1938 wurde der „Vater der Türken“ zunächst im Ethnografischen Museum aufgebahrt, bevor er nach der Fertigstellung des Mausoleums am 10. November 1953, seinem 15. Todesjahr, dort beigesetzt wurde. Im Dezember 1938 wurde eine Parlamentskommission zur Planung der ewigen Ruhestätte Atatürks eingesetzt. Diese entschied sich für die Ausschreibung eines internationalen Architektenwettbewerbs und die Einsetzung einer Jury, bestehend aus sechs Architekten aus vier Ländern, darunter dem Deutschen Paul Bonatz. Bis zum Abschluss des Wettbewerbes im März 1942 wurden insgesamt 49 Entwürfe eingereicht, davon 22 aus der Türkei. Den ersten Preis erhielt das Projekt der türkischen Architekten Emin Onat und Orhan Arda. Am 5. April 1943 beschloss die türkische Nationalversammlung die Ausführung des Entwurfes von Onat und Arda.

Im Güvenpark in Ankara steht das Denkmal des Vertrauens. Es wurde 1935 nach den Entwürfen der österreichischen Bildhauer Clemens Holzmeister, Anton Hanak und Josef Thorak errichtet und trägt als Inschrift ein Zitat von Atatürk: „Türke, rühme dich, arbeite und vertraue. (Türk, ögün, çalış, güven).

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*