Wowis Woche: Malawi, Marzahn – Masurenallee

Die wowereitsche Sommerpause gestaltete sich mit der diesjährigen Hitzefolge recht deckungsgleich: Kurz, pausenreich und mit dem Herbstbeginn im Anschluss….

Während sein ehemaliger Finanzsenator am Montagmittag in den Räumen der Bundespressekonferenz die neuesten Einschätzungen in Sachen Nationenperspektive, Gen-Pool-Mix und Integrations – Benchmarks bei seiner Buchpräsentation zum Besten geben wird, startet Berlins immer noch aktueller OB mit einer knackigen Kulturausschusssitzung in die aktuelle Kalenderwoche.


Culture-Clash zum Wochenstart

Nach einer aktuellen Viertelstunde und Wowis Berichterstattungen aus seinem Tätigkeitsbereich als Kultursenator geht es petitionsmäßig um den Umgang mit dem Denkmal zur Erinnerung an die Bücherverbrennung auf dem Bebelplatz. Es schließen sich die Planungen zur Zukunft der Sophiensaele an, gefolgt vom Thema East-Side-Gallery in Sachen „Kiezscharlatane“, Schmiererei-Legalisierung und künstlerischer Symbolik.
Als abschließenden Programmpunkt gönnt sich der Ausschuss dann noch das Thema „Bestandsdigitalisierung der Berliner Programm- und Filmkunstkinos“.
Nach solch gefülltem Montagnachmittag schließt Klaus W. seinen Wochenbeginn um 20.00 Uhr bei einem Grußwort zum 20-jährigen Bestehen des schwulen Anti-Gewalt-Projektes „Maneo“ im Tipi – Zelt neben dem Kanzleramt.
Der Dienstag listet als einzigen Termin ab 10.00 Uhr eine Senatssitzung im heimischen Rathaus, ehe am Mittwoch endlich wieder der Ganztags-Wowi Bezirksvisitenlaune zum Besten gibt.

Stadtrandvisite in vier Etappen

Marzahn-Hellersdorf heißt das Zielgebiet, das unser Oberbürgermeister in dieser Woche mit seinem Besuch beglücken möchte.
Zwischen 8:00 und 9:00 Uhr gibt es Auftaktbilder in der Johann-Julius-Hecker-Sekundarschule plus anschließendem Gespräch mit Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften. Nach Gebäude- und Schulhofrundgang (während der 1. großen Pause….) macht sich First-Klaus auf den Weg in Richtung Business Park/Iventux, wo er um 10:00 Uhr von allerlei Vorstandsvorsitzenden und Bezirksstadträten begrüßt werden soll.
Nach einem Gang übers Gelände und durch die Hallen geht es rauf auf eine Aussichtsplattform mit Blick über den Clean Tech Business Park.
An seiner dritten Station trifft sich Klaus Wowereit mit Wandergruppen der Senioren-Wandertour des Bezirks, um in anschließendem Gesprächen zu den Themen „Fit im Alter“ und „Leben im Bezirk“ die ganz heißen Infos direkt von der „Scene“ gesteckt zu bekommen.
Die 4. Station führt unseren Premium-Berliner dann zum allseits bekannten Gründerzeitmuseum Mahlsdorf. Ab 13:30 Uhr manövriert ihn die Geschäftsführerin Monika Schulz-Pusch durch die Räume, ehe es im Anschluss zum Gespräch mit Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle und den Stadträten kommt.

Zum Truppenbesuch an den „Kutschi“

Zurück in Downtown geht es am Donnerstag ab 10:30 Uhr zum Standortkommando Berlin in die Julius-Leber-Kaserne am Kurt-Schumacher-Damm, ehe um 15:00 Uhr im Roten Rathaus DAS Wochenhighlight in Sachen Berlinbesuch auf unseren Bürger-King wartet:

Ansichtssache: Mitte meets Malawi

Malawi-Chef I.I.E.E. Ngwazi Prof. Bingu wa Mutharika und seine Gattin dürften nämlich zu diesem Zeitpunkt bereits in Hof 1 des Berliner Rathauses auf ihre Begrüßung durch den Berlin-Boss warten. Zur Erinnerung: Malawi ist ein enorm armer südostafrikanischer Binnenstaat, in dem die Frauen durchschnittlich 6,3 Kinder zur Welt bringen, Verhütungsmittel total außer Mode sind, die Lebenserwartung bei knapp 43 Jahren liegt und Homosexualität mit Androhung von bis zu 14 Jahren Haftstrafe verhindert werden soll.
Herr Bürgermeister, für diesen Termin sollten Sie etwas mehr Zeit mitbringen…
Nachdem sich der Mann aus Lilongwe ins Goldene Buch von Berlin eingetragen und mit unserem Bürgermeister die wichtigsten Ansichten im Arbeitszimmer ausgetauscht hat, geht es um zehn vor vier zum gemeinsamen Gang durchs Brandenburger Tor.

IFA-Start, Premieren-Check und Festaktgruß

Knapp drei Stunden später wartet die 50. Internationale Funkausstellung im Palais am Funkturm am Messedamm auf das Grußwort unseres Berlinmasters.
Der muss dann im Eiltempo wieder zurück gen Mitte rasen, wo um 20:00 Uhr der Premierenbesuch der Show „Yma – zu schön, um wahr zu sein“ im Friedrichstadtpalast ansteht.
Am Freitag macht Wowi dann um 10:30 Uhr seine Eröffnungsrunde auf der 50. IFA.
Um 15:30 Uhr checkt er denn noch mal zum Festakt „25 Jahre Engagement für Menschen mit HIV und Aids“ im Gründersaal des Auguste-Viktoria-Klinikum auf ein Grußwort ein.

Wochenschluss als Wühlmaus-Bohlen

Ja, und den Wochenkulturabschluss genehmigt sich Klaus W. am Sonnabend um 20.00 Uhr
als Jury-Vorsitzender am „Großen Kleinkunstfestival“ der Wühlmäuse in der Pommernallee – der rbb wird live die bereits ausverkaufte Veranstaltung übertragen

Kommentar hinterlassen zu "Wowis Woche: Malawi, Marzahn – Masurenallee"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*