Vlado Baca: Akte aus dem intimen Tagebuch

von Axel Porsch | Das Slowakische Institut Berlin zeigt in einer Fotoausstellung Werke des bekannten slowakischen Fotografen Vlado Baca. In seinem „Intimen Tagebuch” beschäftigte sich Vlado mit künstlerischen Aktaufnahmen und Porträts.

Als erster professioneller Fotograf aus der Slowakei erhielt er vom Verband der europäischen Profi-Fotografen (FEP) in Brüssel den internationalen Titel „QEP –Qualified European Professional Photographer”.

Seine Fotografien sind in PHOTO ANNUAL 2000 a NUDE 3 des prestigeträchtigen GRAPHIS Verlags (New York, USA) erschienen. Ausstellungen u.a. in der Galerie des amerikanischen Bard College und in weiteren privaten Sammlungen. Im Jahre 2007 für „Henkel Awards” und „Persönlichkeit der slowakischen Fotografie” nominiert.

mehr auf Kulturinstitute.eu

Kommentar hinterlassen zu "Vlado Baca: Akte aus dem intimen Tagebuch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*