„Shoppen wenn Du vom Arzt kommst“…

Hier könnte Ihre Werbung stehenHier könnte Ihre Werbung stehen... Anfragen: Werbung@blickberlin.de

…bei den POCO Einrichtungsmärkten“. Darin ist sich die Redaktion von BlickBerlin.de durchaus einig: Wer wirklich das Letzte aus seinem Körper herausholen möchte, dem seien die bundesweit verstreuten POCO-Einrichtungsmärkte wärmstens empfohlen. Die gelb-roten Möbelisten werben nämlich seit Anfang Mai mit einer Kampagne der besonders gesunden Art.

Die schonungslose Anrechnung der jeweils aktuellen ärztlichen Praxisgebühr auf jeden Einkauf ab 50,00 € verspricht POCO (u.a. ehemals Teppich-Domäne) seinen Kunden bis zum Ende des Geschäftsjahres. Also nix wie hin zum Onkel Doktor, Verletzung simulieren, 10,00 € Gebühr entrichten und gegen Quittungsvorlage anteilig auf ein Sofa aus dem Sortiment des genanntem Einrichtungshauses bargeldlos ansparen. Super Idee! Da bekommen auch kleinste Verletzungen endlich einen eigenen Sinn und schließlich gewinnt der Begriff „etwas mit seiner eigenen Gesundheit“ zu bezahlen auch eine neue Bedeutung.

Ergo: man muß nicht krank sein, um bei POCO einzukaufen – aber es vereinfacht die Sache………

…am Halleschen Tor, Kreuzberg – aufgespiesst von Stefan Bartylla

Abwrack- ...ähh Praxisgeühr © Stefan Bartylla

Abwrack- …ähh Praxisgeühr © Stefan Bartylla


Kommentar hinterlassen zu "„Shoppen wenn Du vom Arzt kommst“…"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*