Klaus „Wowi” Wowereits post-österliche Aktivitäten

von Stefan Bartylla | Wowis Woche: Kurzwoche mit Baustellencamping und Bezirksbesuch. Nachdem die Osterpause 2010 seit dem vergangenen Wochenende endgültig ad acta gelegt werden konnte, laufen die Aktivitäten im Roten Rathaus endlich auf Frühlingstemperaturen.

Wochenstart mit Sitzungsdoppel

Den Wochen-Kick-Off gibt es für Urban-Wowi bei  einer Sitzung im Ausschuss für kulturelle Angelegenheiten im Abgeordnetenhaus. Gleich gut eingesessen folgt eine weitere Konferenz am Dienstag  bei einem Meeting mit seinen Senats-Fellows im Roten Rathaus ab 10.00 Uhr, ehe es ab Mittag endlich zum ersten post-österlichen PR-Termin kommen kann.

U5 – Abschnitt direkt vor der Tür

Direkt vor seiner Roten Rathaus-Tür zeltet  nämlich schon seit einigen Tagen Berlins prominenteste U-Bahn-Baustelle vor sich hin. Die Kanzlerbahn U5 soll dort auch ein Stück Wowi-Strecke auf ihrem Weg zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz bekommen. Unser Bürgermeister wird sich mal auf den Weg vors Rathaus machen und den Stand der Dinge checken und sein Statement im Zelt am Baufeld abgeben.

Für ein prima Klima im Gasometer

Der bürgermeisterliche Mittwoch startet um 10:40 Uhr im südlichen Schöneberg auf dem Gelände des ehemaligen Gasometers in der Torgauer Straße. Hier widmet sich Klaus Wowereit anläßlich der internationalen Klimaschutzkonferenz bei einer Rede dem Thema „Klimaschutz in Berlin: Chance für Umwelt und Beschäftigung?“.

Bei dieser Veranstaltung geht es um den Erfahrungsaustausch mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Wir Berliner haben uns ja das Ziel gesetzt, bis 2020 die CO2-Emissionen im Vergleich zu 1990 um mehr als 40 Prozent zu senken.

Bei seinem Vortag wird sich auch der Minister der Moskauer Stadtregierung, Leonid A. Botschin, zu seinen Erfahrungen in Sachen Stadtplanung und Klimaschutz in Metropolen mitteilen.

Erbprinz im Arbeitszimmer

Der nächste internationale Gast ist dann bereits schon für 13:00 Uhr im Roten Rathaus angekündigt. Hier kommt es zur Eintragung S.D. des Erbprinzen Alois von und zu Liechtenstein in das Gästebuch von Berlin. Es ist wohl kaum auszuschließen, dass beim danach folgenden Gespräch des Prinzen im Arbeitszimmer unseres Oberberliners auch durchaus Steuertipps der besonderen Art ausgetauscht werden könnten.

Wochenschluß in Charlottenburg

Laut amtlichen Scheduler unserers Premiumberliners endet dessen Arbeitswoche am Donnerstag, an dem er den gesamten Nachmittag in Charlottenburg–Wilmersdorf verbringt. Das genaue Programm dieses Bezirksbesuches wird noch via Pressemitteilung im Laufe der Woche durch den Landespressedienst konkretisiert.

1 Kommentar zu "Klaus „Wowi” Wowereits post-österliche Aktivitäten"

  1. Und die der Programmablauf des Charlottenburgbesuches am kommenden Donnerstag:

    1. Station
    11.45 bis 13.45 Uhr: Rundgang in der City-West, Treffpunkt: Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206, 10719 Berlin. Besichtigung und Gespräch mit David Chipperfield über die Neugestaltung der Kudamm-Bühnen. Gang über den Kurfürstendamm. Anschließend Gespräch mit Pfarrer Martin Germer über die anstehende Sanierung der Gedächtniskirche, Besuch der Baustelle Zoofenster. (Wort-Bild-Termin).

    2. Station
    14.00 bis 15.45 Uhr: Besuch des Projektes Navi BC – Nachhaltige Vitalisierung des kreativen Quartiers um den Campus Berlin-Charlottenburg. Rundgang und Gespräch über Kooperationen von Hochschulen und Wirtschaft (Wort-Bild-Termin bis 15.05 Uhr). Achtung: Zahl der Medienvertreter ist aufgrund räumlicher Bedingungen auf zehn Personen begrenzt. Treffpunkt: Deutsche Telekom AG, Laboratories, Ernst-Reuter-Platz 7, 10587 Berlin.

    3. Station
    16.00 bis 17.00 Uhr: Besuch der Kita Richard-Wagner-Str. 20, Gespräch mit Eltern und Erzieherinnen über den Alltagsbetrieb und Sprachunterricht (Achtung: Begrenzter Wort-Bild-Termin während des Rundgangs in der Kita bis 16.15 Uhr).

    4. Station – kein Pressetermin!
    17.15 bis 17.45 Uhr: Gespräch mit Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen im Rathaus.

    5. Station
    18.00 bis 18.45 Uhr: Besuch der Galerie Kunstgriff, Hohenzollerndamm 171-174. Gespräch über den Kunstbetrieb im Bezirk (Wort-Bild-Termin).

    6. Station
    19.00 bis 20.30 Uhr: Gesprächsrunde mit Initiativen und Gewerbetreibenden über die wirtschaftliche Entwicklung in der City West (Wort-Bild-Termin). Ort: Amerika Haus, Hardenbergstr. 22-24, 10623 Berlin.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*