Karneval in Berlin – „Kinder an die Macht”

Karneval am Kudamm in Berlin, 2016 © Stefan BartyllaKarneval am Kudamm in Berlin, 2016 © Stefan Bartylla

„Die 5. Jahreszeit ist erwacht – Kinder an die Macht”!

Närrinnen und Narrhalesen, liebe MitbürgerInnen. Es geht wieder los, Karneval in Berlin!

„Die 5. Jahreszeit ist erwacht – Kinder an die Macht”! So lautet das diesjährige Motto und pünktlich um 11:11 Uhr starten am kommenden Sonntag die Berliner Narren am Adenauerplatz  mit etwa 50 Gruppen und fast 1.000 fröhlichen Karnevalisten zu einem Zug über den Kurfürstendamm. Vermutlich zahlreich bejubelt von den Narren am Strassenrand. Und Narren gibt es in der Hauptstadt ja reichlich…

Der Zug endet nach vier Kilometern am Breitscheidplatz. Im Anschluss gibt es dort rund um die Gedächtniskirche eine große Abschlussveranstaltung.

Überblick der Verkehrsbehinderungen (Quelle: VIZ):

  •  Von 07:00 – 13:00 Uhr: Adenauerplatz (Lewishamstrasse)  – Olivaer Platz (Giesebrechtstrasse)
  •  Von 11:00 – 13:00 Uhr: Kurfürstendamm, Olivaer Platz (Giesebrechtstrasse – Leibnizstrasse)
  •  Von 11:00 – 15:00 Uhr: Kurfürstendamm von Leibnizstrasse – Joachimstaler Strasse
  •  Von 14:00 – 17:00 Uhr: Kurfürstendamm/Joachimstaler Strasse – Tauentzien/Nürnberger Strasse
  •  Von 16:00 – 20:00 Uhr Sperrung der Nürnberger Strasse zw. Tauentzienstrasse und Kurfürstenstrasse

Die Vizepräsidentin des Festkomitees, Christiane Holm, sagte der „Berliner Morgenpost“ voller närrischem Optimismus, dass sie 250.000 Besucher erwarte. Präsident Klaus-Peter Heimann relativiert diese Angaben allerdings. Die Zahl sei lediglich die Grundlage für das Sicherheitskonzept gewesen. „Ich wäre glücklich, wenn wir die 100.000 knacken“.

Das Festkomitee hat auch eine Berliner Musik-Ikone verpflichtet. Frank Zander wird auf einem eigenen Wagen den Zug begleiten, heißt es. Hören werden die Närrinnen, Narrhalesen und liebne MitbürgerInnen vermutlich auch die Hertha-Hymne „Nur nach Hause“. Zander ist übrigens frisch ausgezeichnetes Ehrenmitglied der Prinzengarde Berlin.

Wegen Ebbe in der Kasse fiel der Umzug in den vergangenen zwei Jahren aus. Nun hofft man auf bessere Zeiten, gutes Wetter und gute Stimmung, na denn:

Berlin HeiJo!

Die BZ schickte im Jahre 2015 zwei hübsche Mädchen auf die Strasse, um die Berliner und Berlinerinnen nach Ihrer Meinung zum Karneval zu befragen (531). Das Ergebnis der Umfrage brachte nicht 100% euphorische Begeisterung zu Tage, aber das kann 2016 ja nur besser werden)))

Wer von den Berlinern und Berlinerinnen nun Lust bekommen haben sollte, sich näher dem närrischen Treiben zu widmen, findet sicher bei den Berliner Karnevalsvereinen viele gleichgesinnte Narren:

 

Kommentar hinterlassen zu "Karneval in Berlin – „Kinder an die Macht”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*