„Marsalkan miekka“ – Autorenlesung mit Taavi Soininvaara

Taavi Soininvaara, „Marsalkan miekka“Taavi Soininvaara, „Marsalkan miekka“

„Marsalkan miekka“ („Das Schwert des Marschalls“) – von Taavi Soininvaara. Ein spannender Politik-Krimi mal auf finnische Weise. Nachdem die ARD und das ZDF uns regelmässig am Sonntagabend mit einem sehenswerten Portfolio von dänischen und schwedischen Krimis beglücken, können sich Freunde und Freundinnen der skandinavischen Krimiszene mit einem Werk von Taavi Soininvaara diesmal per finnisch/deutscher Lesung verwöhnen lassen. Das Finnland-Institut veranstaltet zusammen mit dem Aufbau-Verlag eine Lesereise. Am 3.November wird in Berlin Station gemacht.

Taavi Soininvaara, geboren 1966, studierte Jura und arbeitete als Chefanwalt für bedeutende finnische Unternehmen. 2001 ließ er sich von allen beruflichen Verpflichtungen befreien, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Seine Romane um Arto Ratamo sind auch in Deutschland große Erfolge und wurden bereits verfilmt. Finnisches Requiem (2004) wurde als bester finnischer Kriminalroman ausgezeichnet.

Aus dem Inhalt: Bis heute versucht Finnland, sich seines übermächtigen Nachbarn aus dem Osten zu erwehren: Da taucht plötzlich das Buch „Schwert des Marschalls“ auf, das den russischen Staat zum Einsturz bringen könnte. Arto Ratamo muss es vor dem feindlichen Geheimdienst finden…

Dabei ist Ratamos Gesundheit angeschlagen, und er hat Liebeskummer. Gemeinsam mit dem Geschichtsprofessor Eerik und der Fremdenführerin Taru begibt er sich auf die Suche. Kurz vor dem Ziel wird das Trio von einem russischem Hubschrauber beschossen, und nur knapp gelingt ihm die Flucht. Während auch Major Jarkow nichts unversucht lässt, an das Dokument zu gelangen, tritt ein mächtiger Mann ins Bild:

Wladimir II., der Patriarch von Moskau, kennt den Inhalt des „Schwerts“ genau. Er braucht das Buch, um den amtierenden Präsidenten Bukin zu vernichten. Die Jagd nach dem Buch findet in Finnlands ältester Holzkirche ihren Höhepunkt, wo die Geschichte neu geschrieben wird…

Taavi Soininvaara wird in finnisch lesen, moderiert und in deutscher Lesung: Petra Sauerzapf-Poser
3. November 2009, 19:00, Eintritt frei

Finnland-Institut
Georgenstr. 24 (1. OG)
D-10117 Berlin
Tel.: 030. 520 02 60 10
www.finnland-institut.de

Foto: © Susanne Schleyer

Kommentar hinterlassen zu "„Marsalkan miekka“ – Autorenlesung mit Taavi Soininvaara"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*